Top20 Radio Home

Corona Zahlen- Keine Pandemie in Sicht!

Corona Zahlen- Keine Pandemie in Sicht!

bernieberlin1

Juni 2nd, 2020

0 Comments

         

         

Die Statistiken lügen nicht:

  • Keine Pandemie in Sicht
  • Fast nur Alte sterben
  • Die Corona-Zahlen waren bereits massiv gesunken, auch ohne Maßnahmen. Erst dann setzte die Regierung Rechte außer Kraft.  Sinnlos.
  • Alles spricht für einen ganz normalen Grippeverlauf, wie jedes Jahr.
 
Jeden Tag sterben in Deutschland rund 2.500 Menschen, fast 1 Million im Jahr.

Diese Zahlen werden nicht in den Medien zelebriert. Dafür wird jetzt aber jeder Tote zu einer Medien-Show gemacht,  immer mit der Vermutung, gestorben „mit“ Corona. 

Aber vielleicht ist der tote „Medien-Star“ auch noch mit 100  anderen Viren gestorben? Das ist sogar sehr, sehr wahrscheinlich. Wir wissen es nicht genau, da es nicht getestet wird. Die Mediziner der Washington University aber, gehen davon aus, dass fast jeder Mensch, Träger von min. 5 Viren ist (die bekanntesten: Herpes, HPV, Adeno-Grippe, usw.)  Vermutlich sind es aber deutlich mehr, da auch dies nicht wirklich erforscht ist. Also sterben wir nicht nur „mit“ Corona, sondern mit einem ganzen Cocktail aus Viren. 

D.h. die Gründe zu impfen, enden wohl nie, zumal die Viren fast jährlich mutieren, sich also verändern. Somit müsste man konsequent jedes Jahr gegen eine Vielzahl von Viren impfen, denn wir könnten „mit“ allen versterben. Und genau das tun die Menschen seid beginn der Menschheit, sie leben mit Viren und sie sterben „mit“ ihnen.

Gelegentlich gibt es besonders aggressive, gefährliche Viren, wie zu Zeiten der Spanischen Grippe. Damals raffte es bis zu 50 Mio. Menschen auf der ganzen Welt dahin. Das war eine Pandemie. Diese Vielzahl an Toten, brachte die normale Toten-Statistik ordentlich durcheinander.

Davon ist aber 2020 nichts zu sehen. Die Gesamt-Todeszahlen liegen eher leicht unter dem Durchschnitt der letzten Jahre.  Dies zeigen die Statistiken eindeutig. Allah sei Dank.

Und dies liegt nicht an von Regierungen eingeleiteten Maßnahmen / Rechtebeschränkungen. Nein.  Denn die meisten Regierungen hatten zuerst alles heruntergespielt, wochenlang. In der Zweischenzeit hatten die Corona-Zahlen ihren Höhepunkt längst überschritten und ebbten von ganz alleine wieder ab, wie jedes Jahr bei Grippewellen.  Wäre da nicht die Lobbyarbeit der Impf-Pharma, verbunden mit großzügigen Spenden gewesen. Jetzt plötzlich brauchte man Maßnahmen, die geeignet sind, einen Mix aus Angst und den Wunsch nach Impfung zu nähren.

So impfte man den Menschen zuerst die Vision der „neuen Realität“ ein, genauso wie die Losung, die Pandemie wird erst durch eine Massen-Impfung beendet, selbst wenn es gar keine Corona-Träger mehr geben sollte. So plappern es führende Politiker dem neuen Finanz-Guru Bill Gates nach, der selbst zugibt, Pharma werde sein größtes Geschäft…

Business-Plan:

Impfe 7 Milliarden Menschen, bei Kosten von 100 Euro  =

700 Milliarden Euro Umsatz, jedes Jahr.

Das größte Geschäft der Pharma aller Zeiten. Dann klappt es sicher auch mit weiteren, großzügigen Spenden für Politiker, Parteien und ihre Stiftungen und Organisationen.

Zweiter Effekt, das Volk registriert, endlich tuen Politiker etwas, sie greifen hart durch und reden nicht nur….. dabei tun sie das, was  sie immer tun, das Volk abkassieren, damit das BigMoney noch reicher und reicher wird…. Propagandamäßig super gut verkauft.

Der einfache Wähler, sprich Steuersklave, ist zufrieden und zahlt gerne mehr Steuern, hat er doch die Hoffnung, nicht mehr „mit“ Corona zu sterben, dafür „mit“ all den anderen Viren, mit denen man ihm noch keine Angst gemacht hat.

Alles bleibt beim Alten, Politiker lügen, Viren mutieren,  nur das Geld ist woanders, …. bei den Superreichen…. und als Spenden bei den…….

*

* Die senkrechte Linie zeigt, die Maßnahmen erfolgten erst, nachdem die Corona-Zahlen bereits von ganz alleine abgesunken waren, wie bei einer üblichen Grippewelle.

Tote, weltweit, jährlich

—————————————————————————————————————

55      Mio.       Tote                                                                           (Quelle WHO)

  4      Mio.       Tote Atemwegserkrankungen                     (Quelle Ärzteblatt)

  0,65 Mio.       Tote Influenzaviren                                              (Quelle WHO)

  0,40 Mio. *     Tote „mit“ Corona                                                (Quelle Google,

                           Basis sehr unterschiedliches Zahlenmaterial von Ländern,

                           *) Zahl bis 10. Juni 2020)

Da auch die Toten „mit“ Corona* oft an Atemwegserkrankungen versterben,ist auch weltweit keine Pandemie zu erkennen. Danach dürfte das Ausrufen der weltweiten Pandemie durch die WHO im März 2020 ein Falschalarm sein. Die WHO wird massgeblich von der Impf-Lobby finanziert, die vorgibt, die Pandemie sei erst beendet, wenn alle ihren Impfstoff gekauft und bezahlt hätten. Für Impfschäden will die Pharma nicht aufkommen. Sie scheint nur Gewinnen verpflichtet zu sein?

*) „mit“ Corona werden alle Toten geführt, die Träger vom Corona-Virus waren, egal woran sie verstorben sind. 

Comments are closed.